Jahresabschluss

3.12.2011

Das Jahr neigt sich dem Ende und bevor alle die Weihnachtstage und das Neujahrsfest im Kreis ihrer Familien und Freunde feiern haben wir uns in großer Runde noch einmal auf dem Clubgelände getroffen.

Die Attraktion war sicher das Schwein, das uns Sportfreund Peter zubereitet hat und so konnten wir alle gesättigt und in geselliger Runde wahlweise neben Heizung oder Lagerfeuer das alte "sportliche" Jahr verabschieden.




und weg isses...


Der Löwe ist weg

29.10.2011.

Bombenwetter und Superstimmung kennzeichneten den diesjährigen, zum 22. Mal ausgetragenen Löwenpokal. Trotz der durch Bauarbeiten erschwerten Anfahrt fanden doch alle 150 Sportler zu uns aufs Gelände, so dass wir pünktlich beginnen konnten. Nachdem sich der anfängliche Frühnebel verzogen hatte wurden wir den Rest des Tages mit Sonne satt verwöhnt. Und so fiel es auch nicht schwer wieder Bestleistugen zu zeigen, so dass wir auch bei unserem eigenen Pokalwettkampf regelmäßig auf dem Treppchen standen.

Leider der verlässt uns dennoch dieses Jahr der Löwe, unser Pokal :-( Nach dem 5. Sieg geht er nun entgültig zu Kerstin Stolze nach Erfurt. Herzlichen Glückwunsch dazu!

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Helfern für dieses gelungene Event und freuen uns schon darauf, euch nächstes Jahr wiederzusehen!

 

Die besten Egebnisse unserer Sportler waren diesmal:

Alexander Eichhorn (AK4): Knoten, Schwimmen, Gesamt Platz 3

André Rühl (AK6): Schwimmen Platz 1

Thomas Becker (AK8): Wurfleine Platz 1

Tobias Scheffler (AK10): Knoten Platz 3, Schwimmen, Werfen, Gesamt Platz 1

Jörg Matzelt (AK10): Schwimmen, Wurfleine Platz 3, Knoten, Gesamt Platz 2

Dirk Büttner (AK10): Knoten Platz 1

Karsten Michler (AK12): Knoten, Wurfleine, Gesamt Platz 2

Susan Friedrich (AK9): Wurfleine Platz 2, Knoten, Schwimmen, Gesamt Platz 1

Monika Garbotz (AK3): Wurfleine Platz 2

 















Auswertung Löwenpokal

auswertung_loewenpokal_2011.pdf

22. Leipziger Löwenpokal

Auch dieses Jahr am 29. Oktober veranstalten wir wieder den Löwenpokal. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!

 


Ausschreibung_22_Loewenpokal_2011.pdf

Noch mal richtig in die Riemen gelegt

Am 15.10.2011 reiste eine dieses Jahr recht große Gruppe von Seesportlern nach Grimma, um auf der Mulde am diesjährigen Abruder-Wettkampf teilzunehmen. Mit Erfolg!

Wir nahmen nicht weniger als den begehrten Wanderpokal mit nach Hause und freuen uns, diesen im Nächsten Jahr zu verteidigen!

Es war ein perfekter Wettkampf: Die Mannschaft vollständig (gibts nicht immer), eine super Leistung und perfektes Wetter, das einige Mitglieder auch noch nutzten, um diesen Termin mit einer Motorrad- oder Cabriotour mittem im goldenen Oktober zu verbinden.

Vielen Dank auch den Grimmaer Sportfreunden für die Ausrichtung dieses Tages.








Seesportler auf der Palme

Am 24.9. haben wir uns mal einer ganz unseemännischen Tätigkeit gewidmet: Unsere DM-Mannschaft aus diesem Jahr besuchte den Kletterwald in Lützen. Knoten brauchte man nicht, aber ein wenig Tauklettern war dabei. Daneben gab es noch viele andere Herausforderungen (Snowboard fahren zwischen Baumwipfeln!), die gemeistert werden wollten.

So waren wir am Ende auch einigermaßen erschöpft. Das Wetter spielte auch mit, so das wir uns mit Sicherheit lang an diesen gelungenen Ausflug erinnern werden.

 

(Bilder folgen)




Eine arbeitsreiche Woche für „Karli“, „Mobi Dick“, „Halse“, „Barsch“ ... Schnupperkurs vom 14.-18.8.2011

Zum diesjährigen Schnupperkurs ließen sich 15 interessierte Kinder auf das Abenteuer „Segeln“ ein. Die jüngsten Teilnehmer waren 8 Jahre und die ältesten 13 Jahre alt.

Neugierig und aufmerksam kämpften sie sich durch das ABC des Segelns. Auf dem Programm der Schnupperwoche standen:

- Aufbau und Funktion eines Bootes

Vorfahrts- und Sicherheitsregeln

Verhalten bei „Mann über Bord“ und anderen Notfällen

Knotenkunde

Segeltheorie und Segelpraxis

Die alles entscheidende Frage „Woher kommt der Wind ?“ war oft gar nicht so einfach zu beantworten. Die jungen Kapitäne brauchten oft viel Geduld und Geschick , um mit den Booten bei spärlichem Wind die vorgegebenen Manöver zu fahren. Die Mühe hatte sich gelohnt. Am Ende des Lehrgangs hielten sie dann mit strahlenden Augen den Jüngstensegelschein in den Händen.

Am Familientag führten sie den Verwandten das Gelernte vor. Auf dem Segelkutter begleiteten die Familien den Schwarm der kleinen Boote. Für Foto und Film boten sich vielerlei Motive ...

Ein Dankeschön geht an unsere Vereinsmitglieder, die mit viel Engagement diese erlebnisreiche Woche gestalteten.

 




Wanderfahrt 2011

Vom 16.-22. Juli fuhr auch dieses Jahr wieder eine Gruppe Seesportler zusammen mit unserem Kutter "Lips" an die Müritz, um dort eine Woche Segel- und Outdoor-Urlaub zu machen.

Nachdem der Kutter gerade so rechtzeitig seine neuen Auftriebskörper bekommen hat (sicher ist sicher) ging es dann auch recht problemlos bis nach Röbel, wo er dann auch noch am Anreisetag gekrant wurde. In den folgenden Tagen wurde dann das eine oder andere Ziel an der Müritz, wie etwa ein Kletterwald, unter Segeln angesteuert.

Geschlafen wurde auf dem Kutter, so dass sich ein prima Gemeinschaftsgefühl einstellte.

Gegen Ende der Fahrt wurde die Mannschaft sogar noch einmal auf eine Probe gestellt, da wir bei 5 Beauford und Welle zurück nach Röbel kreuzen mussten.

Alles in allem kann man die Fahrt als gelungenen Urlaub bezeichnen, da wirklich für jeden etwas dabei war und auch Segel-mäßig das Wetter (fast) immer mitgespielt hat.






Deutsche Meisterschaft (Mannschaft) in Riesa

Geschafft!

Einen dritten Platz in der Mannschaftswertung trotz nicht komplett besetzter Mannschaft muss man sich erst einmal erkämpfen. Trotz gemischter Gefühle bei der Anreise zur Deutschen Meisterschaft (Mannschaft) in Riesa vom 24.5. bis 26.5.2011 hat sich das häufige Training am Ende für alle gelohnt. In der Mannschaft zählt halt trotzdem jeder einzelne. Patzer gab es kaum und so konnten wir uns am Ende einen Platz auf dem Treppchen sichern. Auch das zugegebeneweise schwierige Rudern auf der Elbe (8 statt 10 Ruderer) haben wir gut überstanden.

In der Einzelwertung gratulieren wir besonders Susan Friedrich zum ersten Platz (Frauen 2).

 

Auch das Umfeld stimmte. Für die Organisation dieses Events möchten wir der MArinekameradschaft Riesa hier noch einmal unseren Dank ausrichten. Unsere Sportfreunde schafften es trotz begrenzter Infrastruktur (auch mit Improvisation) für ca 250 Sportler einen schönen und fairen Wettkampf auf die Beine zu stellen.













Auch Seesportler folgten dem Aufruf - Stauseelauf

Am 15.5.2011 fand eine weitere Veranstaltung des Fürdervereines "Elsterstausee" statt. Zahlreiche Menschen bekundeten erneut ihr Interesse am Erhalt des Elsterstausees als Gewässer. Auch sind Prominente der Stadt- und Landespolitik sowie Medienvertreter zur Veranstaltung gekommen. Ein buntes Programm umrahmte den Lauf von ca 70 Sportbegeisterten. Auf die Runde um den ausgetrockneten See begaben sich auch Mitglieder unseres Vereins. Nur knapp verfehlte Mario Winter einen Platz auf dem Treppchen. So mancher Besucher ließ sich auch auf unserem Clubgelände die Seesport-Disziplinen Knoten und Wurfleine von unseren jungen Sportlern erklären.





Anrudern in Belgern

Am 07.05.2011 fand wieder das traditionelle Anrudern in Belgern auf der Elbe statt. Diesmal nahmen Grimma, Torgau/Belgern und wir teil. Unsere Sportfreunde vom Marineclub Delitzsch haben leider keine Truppe zusammenbekommen, sind dafür aber mit einigen Sportfreunden als Kampfrichter und Helfern angereist; dafür herzlichen Dank. Der Wettkampf fand bei herrlichem Wetter, aber etwas Niedrigwasser statt. Die Wettkampfdisziplinen waren Knoten, Werfen und Rudern; ca. 2500 m. Im Ergebnis gelang es uns den 2. Platz in der Gesamtwertung hinter Grimma zu erreichen, womit wir sehr zufrieden sind.

 




Unser Club soll schöner werden

Unter diesem Motto trafen wir uns am ersten wirklichen Sommertag (2.April!) zum Arbeitseinsatz auf unserem Vereinsgelände. Es gab viel zu tun und es wurde auch viel geschaffen. Da seinen ein neuer Zaun, eine erneuerte Behausung für unsere Kinderboote und die schrittweise Erneuerung unserer Sanitäreinrichtungen nur exemplarisch genannt. Vielen Dank an die zahlreichen Helfer. Es war auch mal wieder eine Gelegenheit recht viele der Mitglieder beisammen zu sehen.

... Arbeit ist aber immer noch da. Bratwurst leider keine mehr ;-)

 

 





Alle Jahre wieder – Deutsche Einzelmeisterschaft im Seesport


(26.-27.3.2011)

Dieses Jahr fand der zweite Wettkampf ganz in der Nähe statt – in Grimma. Unsere Sportfreunde aus der Muldestadt haben sich vollends ins Zeug gelegt und innerhalb von zwei Monaten eine Deutsche Meisterschaft organisiert. Dafür nochmal ein großes Dankeschön!

 

Weils gar nicht so weit weg ist und natürlich weil wir alte Rekorde halten und neue aufstellen wollten, reiste der Leipziger Seesportclub mit 14 Mitgliedern an. Dort wurden wir perfekt von Wettkampf zu Wettkampf gelotst (sogar mit Shuttleservice!), so dass wir uns ganz auf den Sport konzentrieren konnten. Eine zünftige Party incl. Seemännischer und verhexter Tanzdarbietungen war natürlich auch dabei.

 

Das Wetter hielt zwar ein paar kalte und feuchte Überraschungen parat, aber März ist nun mal nicht August ;-). Dennoch ließ sich die Sonne oft genug blicken, so dass auch die Außendisziplinen nicht unter arktischen Verhältnissen absolviert werden mussten. So konnte man auch fast den schönen Ausblick von der Laufstrecke auf die Mulde genießen.

Wir fuhren auch diesmal nicht ohne (Edel)Metall nach Hause und errangen folgende Platzierungen:

 

Gold:

Susan Friedrich (gesamt, AK9)

Thomas Becker (Wurf, AK8)

Susan Friedrich (Wurf, AK9)

Tobias Scheffler (Wurf, AK10)

Dirk Büttner (Tau, AK10)

Susan Friedrich (Schwimmen, AK9)

 

Silber:

Tobias Scheffler (gesamt, AK10)

Alexander Eichhorn (Tau, AK4)

Susan Friedrich (Lauf, AK9)

Anna Schürer (Schwimmen, AK11)

 

Bronze:

Anna Schürer (gesamt, AK11)

Tobias Scheffler (Tau, AK10)

Alexander Eichhorn (Schwimmen, AK4)

Tobias Scheffler (Schwimmen, AK10)

 

So ganz von der Öffentlichkeit verborgen blieb unser Treiben in Grimma nicht, so dass wir sogar in der darauffolgenden Woche einen Artikel in der Leipziger Volkszeitung lesen konnten.

 


LVZ Artikel über die Einzel-DM in Grimma



Quelle: Roger Dietze, Leipziger Volkszeitung vom 29.03.2011, Teil Muldental


Erster Wettkampf 2011 in Wintersdorf!

Nach den winterlichen Bedingungen in Wintersdorf 2010 wurden der 5. Seesport Teamcup diesmal in stahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen ausgetragen. Dieses Jahr reisten 15 Sportler des LSC an, um sich für die Deutschen Einzel-Meisterschaften im Seesport ende März in Grimma zu qualifizieren. Neue Gesichter waren ebenso vertreten wie alte Seesport-Hasen.

Am Ende waren zwei erste Plätze (Herzlichen Glückwunsch an Susan Friedrich und Tobias Scheffler!) und einige persönliche Bestzeiten zu verbuchen. Das Wintertraining zeigt also seine Wirkung und wir freuen uns auf die Deutschen Meisterschaften!

 

Die Ergebnisse gibt es hier. Herzlichen Dank an den Aqua Fun Wintersdorf eV!

 

ps:

Wir sind im Fernsehen! Das JenaTV hat einen Beitrag über unsere vielseitige Sportart aufgenommen. Er kann hier betrachtet werden.