Aktuelles & Presse
Archiv 2017
25/06 2017:
Deutsche Meisterschaft SMK Potsdam

Die Jüngsten waren die Größten !

Aus 16 Sportvereinen marschierten zur Eröffnung der Deutschen Meisterschaft im Seemännischen Mehrkampf 261 Sportlerinnen und Sportler nach den Klängen des Fanfarenzuges in das Stadion im Olympiastützpunkt ein.

 

Nach kurzen Begrüßungsworten des Oberbürgermeisters von Potsdam Herrn Jakob, des Präsidenten des Deutschen Seesportverbandes Sportfreund Seidel und der stellv. Vereinsvorsitzenden des Potsdamer Seesportclubs Sportfreundin Stockhaus begannen die Wettkämpfe bei akzeptablen Witterungsverhältnissen.

Im Olympiastützpunkt fanden wir in jeder Hinsicht hervorragende Bedingungen vor.

 

Wettkampfstätten, Verpflegung, Betreuung der Sportler und Kampfrichter sollen hier besonders genannt sein. Alle Disziplinen fanden in unmittelbarer Nähe statt. Wir konnten uns gegenseitig beobachten und anfeuern. Da sind wir etwas neidisch, weil wir bisher diesbezüglich in der Sportstadt Leipzig auf unüberwindbare Schwierigkeiten gestoßen sind.

 

Am Start einer DM SMK waren für den LSC erstmalig nur eine Kindermannschaft. Jeder andere der 6 Starter kämpfte diesmal nur für sich selbst; konnte sich über seine Leistungen freuen oder ärgern. Ihre persönliche Bestleistung im Werfen erweiterte Ina u.a. auf 28.67 m. Unsere Kinder

verbesserten auch ihre Laufleistungen. Auf der neuen Wettkampfstrecke 800 m konnten weitere Erfahrungen betreffs Krafteinteilung und Gestaltung des Endspurtes gesammelt werden.

 

Mancher unserer Medaillenkandidaten fehlte auf der Starterliste. „Wenn andere die Medaillen nicht abholen, nehmen wir sie!“ lautete der Kommentar von Sportlern anderer Vereine.

 

Unsere Jüngsten retteten die Ehre des LSC.

Unsere Mannschaft mit Olivia, Jasmin und Nico wurde Deutscher Meister im Knoten.

 

Nicht ihre Zeiten waren dafür ausschlaggebend, sondern sie bewältigten die 10 Knoten unter den strengen Augen der Kampfrichter fehlerfrei. Die Freude war groß!

 

Stimmungsvoll klang der Abend aus; da fehlten auch die ieblingsstimmungslieder der Seesportler

nicht...

 

Am Sonntag juckte es schon etwas in den Armen als die ersten Ruderboote zum Start gebracht wurden...Aber, mit einer nicht vollständigen Mannschaft macht die Beteiligung keinen Sinn.

 

Wir verbrachten erlebnisreiche Tage in Potsdam. Es gibt immer eine Menge mit den Sportlern anderer Vereine zu quasseln...Das Urgestein des Seesports Klaus Ledderhos , sonst keiner Antwort verlegen, sahen wir sogar sprachlos, als er zum Ehrenpräsidenten des DSSV ernannt wurde. Dazu auch unsere Glückwünsche!

 

Unseren Sportlern und Kampfrichtern ein Dankeschön für ihren Einsatz. Ebenfalls möchten wir allen anderen danken, die zum Gelingen dieser Deutschen Meisterschaft in Potsdam beitrugen.

 

Interessierte können weitere Informationen und Videoaufnahmen auf der Homepage des Potsdamer Seesportclubs finden.